Was wollen Sie lesen? Entscheiden Sie sich für eines unserer Themen.


Die Welt der WALA.

Willkommen auf einer Seite, die nicht Fassade sein will, sondern Fundament. Von einem Unternehmen, das seit 1935 das Beste „aus der Natur für den Menschen“ gewinnt.

In der WALA unternehmen wir gemeinsam Themen, die unseren Planeten und seine Bewohner voranbringen. Gewidmet dem Heilen, Pflegen und Gedeihen. Verpflichtet dem Wahren, Guten und Schönen. Getragen von einer unabhängigen Stiftung. Getrieben von den Ideen rebellischer Gründer.

Wenn Sie ganz direkt unsere WALA Arzneimittel, Dr. Hauschka Kosmetik, eine neue Aufgabe in unseren Stellenangebote, das Wichtigste über unser Unternehmen oder eine Veranstaltung suchen, dann nutzen Sie einfach einen dieser Links.

array(1) { [0]=> array(11) { ["is_highlighted"]=> string(1) "1" ["id"]=> string(3) "122" ["title"]=> string(18) "Die Hoffnungsvolle" ["teaser_text"]=> string(423) "

Ist die Erde noch zu retten? Wer für ihre Erhaltung kämpft, stößt selbst oft an seine Belastungsgrenze. Jane Goodall, Aktivistin und Primatenforscherin, kennt dieses Gefühl. Sie hat Zerstörung und Tierquälerei gesehen, Wegbegleiter sind bei dem Versuch, einen Unterschied zu bewirken, fast verrückt geworden oder sogar gestorben. Wie sie es schafft, nicht zu verzweifeln, erzählt sie in ihrem neuen Podcast.

" ["start"]=> string(10) "1622610660" ["topic"]=> string(15) "Unabhängigkeit" ["alias"]=> string(34) "unabhaengigkeit/die-hoffnungsvolle" ["image"]=> string(56) "files/wala/teaser-verwaltung/Art-Jane-Goodall-Teaser.jpg" ["srcset1"]=> string(52) "assets/images/8/Art-Jane-Goodall-Teaser-0a377806.jpg" ["srcset2"]=> string(56) "files/wala/teaser-verwaltung/Art-Jane-Goodall-Teaser.jpg" ["srcset3"]=> string(56) "files/wala/teaser-verwaltung/Art-Jane-Goodall-Teaser.jpg" } }
06/21

Unabhängigkeit

Die Hoffnungsvolle

Ist die Erde noch zu retten? Wer für ihre Erhaltung kämpft, stößt selbst oft an seine Belastungsgrenze. Jane Goodall, Aktivistin und Primatenforscherin, kennt dieses Gefühl. Sie hat Zerstörung und Tierquälerei gesehen, Wegbegleiter sind bei dem Versuch, einen Unterschied zu bewirken, fast verrückt geworden oder sogar gestorben. Wie sie es schafft, nicht zu verzweifeln, erzählt sie in ihrem neuen Podcast.

array(1) { [0]=> array(11) { ["is_highlighted"]=> string(0) "" ["id"]=> string(3) "114" ["title"]=> string(15) "Klima? Neutral." ["teaser_text"]=> string(649) "

Im Pariser Klimaabkommen haben sich die Staaten darauf geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad, wenn möglich sogar auf 1,5 Grad, zu begrenzen. Dies ist nur zu erreichen, wenn die CO2 -Emissionen sofort drastisch reduziert werden. Das Ziel der Treibhausgasneutralität erfordert einen langfristig angelegten grundlegenden Wandel. Dieser Herausforderung und dieser Verantwortung sehen wir uns verpflichtet – und wir wollen unseren Beitrag dazu leisten. Daher legen wir unsere Prioritäten darauf, den CO2-Ausstoß der WALA auf die unvermeidbaren Emissionen zu reduzieren und diese Emissionen dann komplett zu kompensieren.

" ["start"]=> string(10) "1613894400" ["topic"]=> string(5) "Natur" ["alias"]=> string(19) "natur/klima-neutral" ["image"]=> string(57) "files/wala/teaser-verwaltung/Art-Klima-Neutral-Teaser.gif" ["srcset1"]=> string(53) "assets/images/4/Art-Klima-Neutral-Teaser-a3601263.gif" ["srcset2"]=> string(57) "files/wala/teaser-verwaltung/Art-Klima-Neutral-Teaser.gif" ["srcset3"]=> string(57) "files/wala/teaser-verwaltung/Art-Klima-Neutral-Teaser.gif" } }
02/21

Natur

Klima? Neutral.

Im Pariser Klimaabkommen haben sich die Staaten darauf geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad, wenn möglich sogar auf 1,5 Grad, zu begrenzen. Dies ist nur zu erreichen, wenn die CO2 -Emissionen sofort drastisch reduziert werden. Das Ziel der Treibhausgasneutralität erfordert einen langfristig angelegten grundlegenden Wandel. Dieser Herausforderung und dieser Verantwortung sehen wir uns verpflichtet – und wir wollen unseren Beitrag dazu leisten. Daher legen wir unsere Prioritäten darauf, den CO2-Ausstoß der WALA auf die unvermeidbaren Emissionen zu reduzieren und diese Emissionen dann komplett zu kompensieren.

array(1) { [0]=> array(11) { ["is_highlighted"]=> string(0) "" ["id"]=> string(3) "108" ["title"]=> string(25) "Eine Kultur der Begegnung" ["teaser_text"]=> string(402) "

Christiaan Mol, Vorstandsmitglied der WALA Stiftung, setzt sich auf der ganzen Welt für eine integrative, zukunftsfähige Medizin ein. Dabei ringt er nicht nur um Produktionsstandards für Arzneimittel. Er plädiert auch für eine Wirtschaft, die sich vom Konkurrenzgedanken verabschiedet und ein sinnvolles Miteinander entwickelt. Eine Utopie? In unserem Interview geht’s ans Eingemachte …

" ["start"]=> string(10) "1602162540" ["topic"]=> string(10) "Gesundheit" ["alias"]=> string(36) "gesundheit/eine-kultur-der-begegnung" ["image"]=> string(94) "files/wala/themengebiete/gesundheit/kultur-der-begegnungen/Art-Eine-Kultur-der-Begegnungen.jpg" ["srcset1"]=> string(60) "assets/images/5/Art-Eine-Kultur-der-Begegnungen-807124d9.jpg" ["srcset2"]=> string(60) "assets/images/c/Art-Eine-Kultur-der-Begegnungen-6378dedf.jpg" ["srcset3"]=> string(60) "assets/images/8/Art-Eine-Kultur-der-Begegnungen-6eddbca2.jpg" } }
10/20

Gesundheit

Eine Kultur der Begegnung

Christiaan Mol, Vorstandsmitglied der WALA Stiftung, setzt sich auf der ganzen Welt für eine integrative, zukunftsfähige Medizin ein. Dabei ringt er nicht nur um Produktionsstandards für Arzneimittel. Er plädiert auch für eine Wirtschaft, die sich vom Konkurrenzgedanken verabschiedet und ein sinnvolles Miteinander entwickelt. Eine Utopie? In unserem Interview geht’s ans Eingemachte …

Mehr lesen